Was ist eine freie Theologin / ein freier Theologe?

Die Berufsbezeichnung «freier Theologe»/«freie Theologin» ist keine geschützte Berufsbezeichnung. In der Regel werden Personen mit einem (abgeschlossenen) Theologiestudium als «freier Theologe»/«freie Theologin» bezeichnet, wenn sie nicht in einer Kirchgemeinde/Pfarrei angestellt sind, sondern selbstständig und freischaffend ihre Dienste anbieten. Dank dieser Eigenständigkeit haben freie TheologInnen mehr Gestaltungsfreiraum für Rituale und Zeremonien.

Für ihre Dienste verlangen sie in der Regel ein Honorar.

Zuletzt aktualisiert am 10:59 von Rosmarie Brunner.

Zurück